Vandalen attackieren belarussische Botschaft in Vilnius

© SNAVilnius
Vilnius - SNA, 1920, 28.02.2022
Das Gebäude der belarussischen Botschaft in Litauen ist von Vandalen angegriffen worden, die die belarussische Staatsflagge im Vorhof abgenommen und an ihrer Stelle die Flaggen der belarussischen Opposition und der Ukraine gehisst haben, berichtet Sputnik Lietuva mit Verweis auf Polizeiangaben.
„Das Vorkommnis ereignete sich am Sonntag, dem 27. Februar, gegen 16:30 Uhr (15:30 Uhr MEZ). In Vilnius, in der Mindaugo-Straße, wo das Haus der belarussischen diplomatischen Mission gelegen ist, sind Fremde auf das Gelände der Botschaft eingedrungen. Nach Angaben der Rechtsschutzorgane haben sie im Vorhof die belarussische Flagge abgenommen und an deren Stelle die Flaggen der belarussischen Opposition und der Ukraine gehängt“, berichtet die Agentur.
Bei einer polizeilichen Ortsbesichtigung wurden auf dem Botschaftsgelände drei Brandflaschen sichergestellt sowie eine abgebrannte Steinmauer gesehen.
Alexander Lukaschenko - SNA, 1920, 27.02.2022
Lukaschenko: Westen regt Russland mit Sanktionen zu drittem Weltkrieg an
Nach Angaben der Agentur sind zwei Männer der Jahrgänge 1994 und 1989 festgenommen worden. Gegen sie wird ermittelt. Ein Strafverfahren wegen Schändung von Symbolen eines fremden Staates ist im Gange.
Zuvor hatte ein Mann vor der russischen Botschaft in Vilnius das Haustor, das Wappen und den Bürgersteig mit unbekannter Flüssigkeit begossen. In Klaipeda wurde der Zaun des Generalkonsulats Russlands mit Sprayfarbe besudelt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала