Keine Jugend-Weltmeisterschaft 2023 in Russland – IIHF

© AP Photo / Petr David JosekEishockey-Weltmeisterschaft (Archivfoto)
Eishockey-Weltmeisterschaft (Archivfoto) - SNA, 1920, 28.02.2022
Der Rat des internationalen Eishockeyverbands (IIHF) hat Russland aufgrund der Situation rund um die Ukraine das Recht entzogen, die Jugend-Weltmeisterschaft 2023 auszurichten. Dies ist einer Mitteilung des Verbandes von Montag zu entnehmen.
„Die Entscheidung, die Veranstaltung zu verlegen, wurde in erster Linie aus Sorge um die Gesundheit und das Wohlbefinden aller teilnehmenden Spieler, Offiziellen und Fans getroffen“, teilte der IIHF-Rat mit.
Zudem sei man tief besorgt über die sichere Bewegungsfreiheit von Spielern und Offiziellen bei der Ankunft, Ausreise, aber auch innerhalb Russlands.
„Der IIHF-Rat berücksichtigte auch den Verstoß der russischen Regierung gegen den Olympischen Waffenstillstand, der im Dezember 2021 als UN-Resolution von der Generalversammlung der Vereinten Nationen angenommen wurde“, so die Mitteilung.
Die Jugend-Weltmeisterschaft im Eishockey 2023 sollte vom 26. Dezember 2022 bis zum 5. Januar 2023 in Nowosibirsk und Omsk stattfinden. Die IIHF werde in den kommenden Monaten Gespräche aufnehmen, um einen neuen Gastgeber für die Veranstaltung zu finden, hieß es weiter. Dabei gab es keine Details darüber, ob Russland das Recht haben wird, die Senioren-Weltmeisterschaft 2023 auszurichten, welche für den 5. bis 21. Mai in St. Petersburg geplant war.
Das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Sportverbänden am Montag empfohlen, russischen und belarussischen Sportlern die Teilnahme an Wettkämpfen abzusagen. Das IOC fügte hinzu, dass die Vertreter und Mannschaften von Russland und Belarus nur als neutrale Athleten teilnehmen könnten.
Liebe Leser! Wegen der andauernden Hacker-Attacken auf unsere Webseite wird die Kommentar-Funktion für eine unbestimmte Zeit abgeschaltet. Abonnieren Sie uns bei Telegram und Facebook, wo Sie Ihre Diskussionen auch weiter ungehindert führen können.
Wladimir Putin - SNA, 1920, 30.12.2021
Nach Verhandlungen ging es aufs Eis: Putin und Lukaschenko spielen zusammen Eishockey – und gewinnen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала