Unfall mit Reisebus in Oberbayern – Mindestens 30 Personen verletzt

Ein Doppeldeckerbus (Symbol) - SNA, 1920, 26.02.2022
Am Samstagmorgen ist es in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei sind Dutzende Menschen verletzt worden – elf davon schwer, meldet die Polizei.
Der Bus, der auf dem Weg in einen Skiurlaub war, war demnach auf der Bundesstraße 306 umgekippt. Beim Unfall seien 11 Personen schwer und 21 Personen leicht bis mittelschwer verletzt worden. 29 Personen wurden nicht oder nur minimal verletzt. Unter den 60 Fahrgästen seien auch Kinder und Jugendliche gewesen. Niemand sei dabei ums Leben gekommen, hieß es.
Mehrere Betroffene wurden mit Hubschraubern in naheliegende Krankenhäuser gebracht.
Die Polizei habe die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zur Unfallursache eingeleitet. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde dazu ein Sachverständiger hinzugezogen.
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 13.02.2022
Fahrer schläft ein – neun Verletzte bei Unfall auf A2
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала