Russische Armee setzt 821 ukrainische Militärobjekte außer Gefecht

© SNA / Wladimir Baranow / Zur BilddatenbankGebäude des russischen Verteidigungsministeriums in Moskau
Gebäude des russischen Verteidigungsministeriums in Moskau - SNA, 1920, 26.02.2022
Die russische Armee hat 821 Objekte der militärischen Infrastruktur der Ukraine zerstört, teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, am Samstag mit.
„Darunter sind 14 Militärflugplätze, 19 Kommandoposten und Kommunikationszentren, 24 Flugabwehr-Raketensysteme S-300 und „Osa”, 48 Radarstationen. Sieben Kampfflugzeuge, sieben Hubschrauber und neun unbemannte Luftfahrzeuge wurden abgeschossen. 87 Panzer und andere Kampfflugzeuge wurden zerstört, ebenso gepanzerte Fahrzeuge, 28 Mehrfachraketensysteme und 118 Einheiten von speziellen Militärfahrzeugen”, so Konaschenkow.
Darüber hinaus hätten die Streitkräfte der russischen Marine acht Militärboote der ukrainischen Kriegsflotte zerstört.
„In der Nacht starteten die Streitkräfte der Russischen Föderation einen Angriff mit Langstrecken-Präzisionswaffen und luft- und seegestützten Marschflugkörpern gegen die Militärinfrastruktur der Ukraine“, sagte der General.
Ihm zufolge haben die russischen Streitkräfte die ukrainische Stadt Melitopol im Süden des Landes unter ihre Kontrolle gebracht.
Schlangeninsel nahe Odessa - SNA, 1920, 26.02.2022
Mehr als 80 gefangene ukrainische Soldaten nach Sewastopol gebracht – Videos
Der russische Präsident Wladimir Putin hat am 21. Februar Erlässe über die Anerkennung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk unterzeichnet, die noch im Jahr 2014 die Unabhängigkeit von Kiew proklamiert hatten. Am 24. Februar startete Russland eine Spezialoperation zur Demilitarisierung der Ukraine, nachdem die Führungen der Volksrepubliken Donezk und Lugansk Russland um Hilfe ersucht hatten. Für das weitere Blutvergießen werde das ukrainische Regime verantwortlich sein, sagte Putin in einer Fernsehansprache. Er rief die ukrainischen Soldaten auf, verbrecherische Befehle der Kiewer Machthaber nicht zu erfüllen, die Waffen niederzulegen und nach Hause zu gehen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала