Biden ordnet Stationierung zusätzlicher US-Streitkräfte in Europa an

© REUTERS / KEVIN LAMARQUEUS-Präsident Joe BIden
US-Präsident Joe BIden - SNA, 1920, 25.02.2022
Die USA werden laut ihrem Präsidenten Joe Biden zusätzliche US-Streitkräfte in Europa stationieren, um Washingtons Nato-Verbündete zu unterstützen. Über die entsprechende Anordnung teilte er am Freitag in einer Erklärung mit.
„Wie ich gestern sagte, werden die Vereinigten Staaten jeden Zentimeter des Nato-Territoriums verteidigen. Unser Bekenntnis zu Artikel 5 ist unerschütterlich. Ich habe die Stationierung zusätzlicher Streitkräfte angeordnet, um unsere Fähigkeiten in Europa zu erweitern und unsere Nato-Verbündeten zu unterstützen“, so die Mitteilung.
Biden hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin unter anderem vorgeworfen, „die Grundlagen des internationalen Friedens und der Sicherheit zu bedrohen“, während die Nato wiederum erneut zeige, dass sie „für Freiheit und Demokratie stehe“.
„Präsident Putin hat sein Ziel, den Westen zu spalten, nicht erreicht. Die Nato ist so geschlossen und entschieden als je zuvor, und die Nato wird ihre offene Tür für jene europäischen Staaten aufrechterhalten, die unsere Werte teilen und die eines Tages versuchen könnten, unserem Bündnis beizutreten“, so Biden ferner.
Zuletzt hatte Biden die Entsendung zusätzlicher US-Streitkräfte nach Deutschland als Teil der Nato-Reaktion auf die russische Militäraktion in der Ukraine genehmigt. Er betonte dabei: „Unsere Streitkräfte gehen nicht nach Europa, um in der Ukraine zu kämpfen, sondern um unsere Nato-Verbündeten zu verteidigen und die Verbündeten im Osten zu beruhigen.“
Das US-Militär hat nach eigenen Angaben derzeit mehr als 90.000 Soldaten in Europa. Zuvor hatte Biden wegen des Ukraine-Konflikts zusätzlich rund 5000 Soldaten aus den USA nach Osteuropa verlegt. Tausende US-Soldaten in den USA waren auf Bidens Anordnung hin Ende Januar in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden.
US-Soldaten (Archivbild) - SNA, 1920, 24.02.2022
USA verlegen weitere Militärs nach Deutschland
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала