Kreml: Ukraine soll von Nazis befreit werden

© SNA / Sergej Gunejev / Zur BilddatenbankKreml-Sprecher Dmitri Peskow
Kreml-Sprecher Dmitri Peskow - SNA, 1920, 24.02.2022
Russland hat laut dem Kreml-Sprecher Dmitri Peskow eine Militäroperation in der Ukraine mit dem Ziel gestartet, das Land von Nazis zu säubern.
„Im Idealfall ist es notwendig, die Ukraine zu befreien, sie von Nazis sowie Pro-Nazis und deren Ideologien zu säubern“, antwortete Peskow Journalisten auf die Frage, wie Denazifizierung interpretiert werden sollte.
Peskow erklärte nicht, ob der ukrainische Präsident Wladimir Selenski als „Pro-Nazi“-Person gelte: „Ich sehe von jeder weiteren Erklärung zu diesem Thema ab“.
Am Donnerstagmorgen kündigte der russische Präsident, Wladimir Putin, eine Spezialoperation zum Schutz der Donbass-Republiken Lugansk und Donezk an. Dies sei eine Antwort auf entsprechende Bitten der Volksrepubliken, Beistand bei der Abwehr der Aggression der ukrainischen Streitkräfte zu leisten. Die Ukraine rief ihrerseits den Kriegszustand aus.
Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums  - SNA, 1920, 24.02.2022
Moskau warnt vor „Inszenierungen mit Massenopfern“ in der Ukraine
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала