Syrien meldet erneuten Raketenangriff aus Israel

CC0 / AdinaVoicu/Pixabay / Rakete (Symbolbild)
Rakete (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.02.2022
Israel soll Syrien erneut mit Raketen angegriffen haben. Mehrere israelische Raketen seien kurz nach Mitternacht in der südwestlichen Provinz Quneitra eingeschlagen, teilte das syrische Verteidigungsministerium mit. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand.
Israel habe „am 23. Februar um 00.30 Uhr von den besetzten syrischen Golanhöhen aus Boden-Boden-Raketen abgefeuert und Ziele in der Nähe von Quneitra getroffen“, hieß es. Entstanden sei ein Sachschaden in bis jetzt unbekannter Größe.
Russische Bomber Tu-22 fliegen Angriffe gegen Terroristen in Syrien  - SNA, 1920, 15.02.2022
Russland verlegt Überschallbomber und Kampfjets mit Hyperschallwaffen nach Syrien
In den vergangenen Wochen hatten syrische Militärs und Medien bereits von mehreren israelischen Luftangriffen berichtet. Vor rund zwei Wochen wurde Medienberichten zufolge ein syrischer Soldat bei dem israelischen Luftangriff getötet, fünf weitere erlitten Verletzungen.
Folgen eines nächtlichen Raketenangriffs der Israelis auf den syrischen Hafen Latakia, 28. Dezember 2021 - SNA, 1920, 28.12.2021
Syriens Luftabwehr lässt israelische Attacke wegen landender russischer Maschine unbeantwortet
Kurz vor dem Jahreswechsel hatte das in Syrien stationierte russische Militär mitgeteilt, dass zwei israelische F-16- Kampfjets den syrischen Hafen Latakia mit vier Raketen beschossen hätten. Die syrische Luftabwehr habe den Angriff unbeantwortet gelassen, weil sich zeitgleich ein Transportflugzeug der russischen Luftwaffe im Landeanflug auf den naheliegenden Stützpunkt Hmeimim befunden habe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала