Mecklenburg-Vorpommern: Wildschwein bedrängt Urlauber

CC0 / Michal Renčo / Pixabay / Windschweine (Symbolbild)
Windschweine (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.02.2022
Ein aufdringliches Wildschwein hat in einem Camping-Ferienpark in Boek an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) für Aufregung gesorgt.
Nach Polizeiangaben hat das Tier am Dienstag eine Familie derart bedrängt, dass diese auf einen Steg flüchtete. Alle Versuche auch von Polizisten, das Wildschwein mit Rufen, Ästen oder Gesten zu vertreiben, seien fehlgeschlagen.
Letztlich sollte das Tier erschossen werden, um Gefahren für Besucher und Angestellte des Ferienparks an der Mecklenburgischen Seenplatte zu beseitigen. Nach Schüssen aus einer Dienstwaffe flüchtete das verletzte Schwein aber in ein Schilfgebiet. Ein Jäger mit Spürhund verfolgt nun die Spur. Wenn das Tier aufgespürt worden ist, wird der Kadaver auch auf die Afrikanische Schweinepest untersucht.
Boek liegt am Südostufer der Müritz und am Müritz-Nationalpark, wo sich Schwarzwild in den ausgedehnten Schilfgebieten besonders wohl fühlt.
Wisente in Tierpark Berlin - SNA, 1920, 25.11.2021
Von Berlin nach Aserbaidschan: Tierpark Berlin und WWF wildern Wisente aus
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала