Ukrainische Saboteure sprengen Waffenlager in Donezk

© SNA / Ilja Pitalew / Zur BilddatenbankLage im Donbass
Lage im Donbass - SNA, 1920, 21.02.2022
Eine Gruppe ukrainischer Saboteure ist am Montag laut dem Sicherheitsministerium der selbsterklärten Volksrepublik Donezk in dessen Gebiet eingedrungen und hat ein Lagerhaus mit Raketen und Artilleriewaffen gesprengt.
Die Saboteure versuchten außerdem an die Staatsgrenze zwischen der Volksrepublik Donezk und der Russischen Föderation zu gelangen, hieß es in einer Erklärung der Donezker Behörde. Beide Seiten liefern sich derzeit Gefechte.
Andrej Melnyk (Archivbild) - SNA, 1920, 21.02.2022
Verweigerte Waffenlieferungen: Ukrainischer Botschafter warnt Berlin vor „Verrat“
Die Situation im Donbass hat sich in den vergangenen Tagen zugespitzt. Die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk berichten über verstärkten Beschuss seitens ukrainischer Streitkräfte. Beide Republiken befürchten eine Invasion ukrainischer Truppen und lassen daher Frauen und Kinder nach Russland evakuieren. Es wurde eine allgemeine Mobilmachung verkündet. Nach Angaben des Chefs der Volksrepublik Donezk plant Kiew eine baldige Offensive im Donbass, um die Kontrolle über die Region zu erlangen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала