Sportausschusschef Ullrich: Olympia in Deutschland – warum nicht?

© REUTERS / FLORENCE LODer chinesische Vizepremier Han Zheng entzündet eine olympische Fackel am Kessel während der Eröffnungszeremonie im Olympic Forest Park am 2. Februar 2022.
Der chinesische Vizepremier Han Zheng entzündet eine olympische Fackel am Kessel während der Eröffnungszeremonie im Olympic Forest Park am 2. Februar 2022. - SNA, 1920, 21.02.2022
Der Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, Frank Ullrich, sieht gute Chancen für eine deutsche Bewerbung um die Olympischen Spiele. Zwischen 2030 und 2040 wäre für ihn ein guter Zeitpunkt, die Spiele in die Bundesrepublik zu holen.
„Olympia vor der eigenen Haustür wäre ein unvergessliches und nachhaltiges Erlebnis“, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.
„Ich bin absolut überzeugt davon, dass wir gemeinsam in der Lage sind, perspektivisch dieses Vorhaben zu erreichen. Olympische Spiele in Deutschland – warum nicht?“, fügte der frühere deutsche Biathlet hinzu.
Schließlich würden die European Championships 2022, Special Olympics World Games 2023 sowie die beiden Weltmeisterschaften im Rodeln und Biathlon in Oberhof 2023 zeigen, dass Deutschland für internationale Großveranstaltung beliebt sei.
Zwischen 2030 und 2040 wäre für ihn ein guter Zeitpunkt, die Spiele nach Deutschland zu holen. „Dann haben wir die großartige Chance, uns als ein weltoffener Gastgeber zu präsentieren“, sagte Ullrich, der 1980 Olympia-Gold im Biathlon gewann. „Dies würde nicht nur unserem Land guttun, sondern auch den Stellenwert des Sports in unserer Gesellschaft erhöhen.“
Francesco Friedrich und Claudia Pechstein aus Deutschland tragen ihre Nationalflagge während der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2022 am Freitag, 4. Februar 2022, in Peking ins Stadion. - SNA, 1920, 20.02.2022
„Stolz auf Olympia-Team“: Scholz und Faeser gratulieren deutscher Mannschaft
Dabei seien Klimaneutralität als politische Zielvorgabe und die Nutzung von vorhandenen Wettkampfstätten und Anlagen sowie einer bestehenden Infrastruktur unabdingbar. Dazu gehöre auch noch die sportliche Kompetenz. Nur damit könne man „eine gesellschaftliche Begeisterung für Olympische Spiele im eigenen Land erzeugen“, betonte Ullrich.
Bei den jüngsten Olympischen Winterspielen, die am Sonntag in Peking zu Ende gingen, gewann das deutsche Team 27 Medaillen (12 Gold/10 Silber/5 Bronze). Im Medaillenspiegel belegte Deutschland den zweiten Platz hinter Norwegen (37) und vor Gastgeber China (15). Die nächsten Winterspiele werden in vier Jahren in Mailand und Cortina d'Ampezzo stattfinden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала