Online-Dating: Mehr Chancen mit sexualisierten Profilfotos? Studie bringt Licht ins Dunkel

CC0 / 99mimimi / pixabayOnline-Dating (Symbolbild)
Online-Dating (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.02.2022
Menschen mit sexualisierten Bildern auf ihren Dating-Profilen werden eher als inkompetent und unsympathisch angesehen. Das hat eine Studie der Forscher aus der Universität von Arizona ergeben, die in der Fachzeitschrift „Psychologie der populären Medien“ erschien.
Demnach wollten die Psychologen herausfinden, ob die Fotos, die Menschen auf ihren Dating-Profilen veröffentlichen, die Wahrnehmung der anderen Nutzer beeinflussen. Dafür bat das Forschungsteam 262 Studenten, eine neue Dating-Website zu benutzen und angeblich reale Profile von Menschen zu bewerten. Die schriftlichen Beschreibungen in den Profilen waren neutral und relativ gleich, aber die Hälfte der Profile enthielt sexualisierte Fotos.
Dating-App Tinder  - SNA, 1920, 24.12.2020
Ex-Mitarbeiter verrät: So haben Sie bessere Chancen bei Tinder
Als sexualisierte Fotos galten solche, auf denen Personen in freizügiger Kleidung oder Unterwäsche posieren, anzügliche Posen einnehmen oder ihre Brüste, Genitalien oder ihr Gesäß entblößen. Den Teilnehmern, die alle heterosexuell waren, wurden nach dem Zufallsprinzip zwei sexualisierte und zwei nicht-sexualisierte Profile des anderen Geschlechts gezeigt.
Wald (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.06.2021
Internet-Date endet mit Raubüberfall im Wald
Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer Profile mit sexualisierten Fotos als weniger kompetent, weniger sympathisch und weniger wahrscheinlich auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung bewerteten. Insbesondere männliche Profile mit sexualisierten Bildern wurden härter beurteilt als weibliche Profile mit solchen Fotos.
„Unsere Ergebnisse zeigen, dass sexualisierte Dating-Profile soziale Kosten verursachen (z. B. geringere wahrgenommene Aufgabenkompetenz, geringere Sympathie und soziale Attraktivität) und auch einer höheren Wahrscheinlichkeit ausgesetzt sind, sexuellen Missbrauch beim Cyber-Dating zu erleben, als ihre nicht-sexualisierten Gegenstücke“, heißt es in der Studie.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала