Messerstecherei in US-Studentenwohnheim: Eine Studentin tot – zwei weitere verletzt

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.02.2022
Eine Studentin der Lincoln University im US-Bundesstaat Pennsylvania ist nach einer Messerstecherei in einem Studentenwohnheim gestorben. Zwei weitere Studierende sind verletzt worden. Das teilte der Sender „Fox 29“ mit.
Die Beamten wurden gegen 21.30 Uhr (Ortszeit) alarmiert, kurz darauf trafen sie am Campus in Lower Oxford Township ein. Nach Angaben der Polizei wurden drei Studenten der Lincoln University niedergestochen. Alle drei seien in lokale Krankenhäuser gebracht worden, von denen eine Studentin inzwischen ihren Verletzungen erlegen sei.
Die Bezirksstaatsanwältin Deb Ryan sagte zu dem Vorfall von Mittwoch:
„Drei Studierende an der Lincoln University wurden während einer Schlägerei in einem der Studentenwohnheime niedergestochen. Eine 21-jährige Studentin ist vor Ort gestorben. Zwei andere wurden ins Christiana Hospital gebracht, wo sie behandelt und wieder entlassen wurden.“
Ryan sagte auch, dass die Ermittler und die Polizei der Lincoln University mit allen Personen sprechen wollten, die die Auseinandersetzung beobachtet haben könnten.
Eine Quelle in den Strafverfolgungsbehörden sagte gegenüber „Fox 29", dass die Mutter eines Studenten möglicherweise involviert gewesen sei, die Ermittler würden dem Hinweis nachgehen.
Die Universität hat die Namen der betroffenen Studenten nicht bekannt gegeben.
Vertreter der Universität gaben am Donnerstagmorgen eine Erklärung zu dem Vorfall ab und sprachen ihre Anteilnahme aus.
„Wir sind zutiefst betrübt über den Vorfall, der sich gestern Abend auf dem Campus ereignet hat. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und ihren Familien“, hieß es.
„Wir nehmen die Sicherheit unserer Studenten ernst und arbeiten mit den örtlichen Behörden zusammen, da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind. Zu diesem Zeitpunkt haben wir keine weiteren Kommentare.“
Die Polizei steht vor der Lockwood Memorial Library der University at Buffalo Wache am 16. Februar 2010 - SNA, 1920, 10.02.2022
Schießerei und Messerangriff an US-Schule: Zwei Verletzte
In den USA kommt es immer wieder zu Schießereien und Messerangriffen an Bildungseinrichtungen. Zuvor wurde ein Vorfall in einer High School im Bundesstaat New York gemeldet. Ein Jugendlicher erlitt bei einem Streit mehrere Messerstiche, und ein Wachmann wurde durch einen Schuss ins Bein verletzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала