Donezker und Lugansker Volksrepubliken kündigen allgemeine Mobilmachung an

© SNA / Sergej Awerin / Zur BilddatenbankEin Soldat der selbsternannten Volksrepublik Donezk
Ein Soldat der selbsternannten Volksrepublik Donezk - SNA, 1920, 19.02.2022
Der Chef der selbsternannten Volksrepublik Donezk, Denis Puschilin, hat nach eigenen Angaben eine Anordnung über eine allgemeine Mobilmachung unterzeichnet.
Das Dokument sei von dem Volksrat der Republik bestätigt worden.
„Ich rufe meine in der Reserve befindlichen Landsleute dazu auf, sich in Militärkommissariate zu begeben. Heute habe ich ein Dekret über die allgemeine Mobilmachung unterzeichnet”, erklärte Puschilin am Samstagmorgen.
Später wurde bekannt, dass auch der Chef der Lugansker Volksrepublik, Leonid Pasetschnik, eine ähnliche Anordnung unterzeichnet hatte.
Die selbsternannten Donbass-Republiken Donezk und Lugansk befürchten eine großangelegte ukrainische Offensive und haben angesichts des verstärkten Beschusses der Region eine Massenevakuierung ihrer Bürger eingeleitet. Die Menschen werden nach Südrussland evakuiert.
Situation in der Volksrepublik Donezk - SNA, 1920, 18.02.2022
Ukraine-Konflikt im Live-Ticker
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала