China will Skisport erfunden haben – Felszeichnungen als Beweis

CC0 / pixabay / 11333328 / Kind fährt Ski (Symbolbild)
Kind fährt Ski (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.02.2022
Peking widerspricht der Annahme, dass Nordeuropa die Wiege des Skisports ist, und behauptet, dass diese Sportart vor mehr als 10.000 Jahren in China entstanden ist. Das teilte die Zeitung „The Times“ mit.
Die Behauptung stützt sich auf eine Reihe von Felszeichnungen, die 2005 in der Provinz Xinjiang gefunden wurden und menschliche Figuren darstellen, die Ski-ähnliche Gegenstände benutzen. Die Bilder werden von Tierdarstellungen begleitet, was darauf hindeutet, dass die Menschen die Ski bei der Jagd benutzten.
Die Karbondatierung sei noch nicht durchgeführt worden, aber China bestehe darauf, dass diese Zeichnungen bewiesen, dass Peking es verdient habe, die Olympischen Winterspiele zu organisieren.
In einem Video, das während der Eröffnungszeremonie ausgestrahlt worden war, erklärte der staatliche Rundfunk des Landes, Xinjiang sei der Geburtsort und die Zukunft des Skisports.
„Anhand der Zeichnungen können Sie sehen, dass unsere Vorfahren aus der Altsteinzeit Skier für den Transport und für die Jagd im Schnee herstellten. Dies war der Prototyp des frühesten Skisports.“
Russische Sportler, Mitglieder der russischen Nationalmannschaft (ROC-Team) Viktoria Sinitsina bei den XXIV. Olympischen Winterspielen in Peking - SNA, 1920, 15.02.2022
Die Frauen der Olympischen Spiele 2022: schnell, stark, mutig
Golf gehört auch zu den Sportarten, von denen behauptet wird, dass sie ihren Ursprung in China hätten. Forscher vermuten, dass diese Sportart auf die Nantang-Dynastie im 10. Jahrhundert zurückgeht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала