Botschaft an Kiew? Moldauisches Flugzeug schreibt „relax“ in die Luft nahe der Grenze zur Ukraine

© SNA / Andrej Stanawow / Zur BilddatenbankEin Passagierflugzeug Airbus A330 der Fluggesellschaft Aeroflot
Ein Passagierflugzeug Airbus A330 der Fluggesellschaft Aeroflot - SNA, 1920, 18.02.2022
Der Pilot eines Passagierflugzeuges hat im Himmel über der Republik Moldau in der Nähe der ukrainischen Grenze das Wort „relax“ geschrieben. Ein entsprechendes Foto veröffentlichte der Internetdienst Flightradar24 in seinem Twitter-Account.
Am Donnerstag hob die Airbus A321 der Fluggesellschaft Air Moldova in Chisinau ab und bildete mit der Flugbahn das englische Wort „Relax“ (dt. „entspann dich“) am Himmel ab. Nach dem Flug, der eine Stunde und 38 Minuten dauerte, landete die Maschine wieder in Chisinau.
Die 128 Kilometer lange Parole entstand nur 40 Kilometer entfernt von der Grenze zur Ukraine. Mehr als 30.000 Nutzer des Internetdienstes Flightradar24 verfolgten den Flugverlauf live.
Laut Medienberichten soll der Pilot dieses Manöver vor dem Hintergrund einer Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine unternommen haben, darunter auch wegen Berichten einiger westlicher Medien, wonach sich angeblich Dutzende taktische Bataillonsgruppen Russlands der Grenze zur Ukraine näherten.
Zuvor im Februar hatte das britische Verteidigungsministerium eine Landkarte veröffentlicht, auf der die Richtungen von „Hauptschlägen“ der russischen Landtruppen bei einer angeblich bevorstehenden Invasion in die Ukraine verzeichnet sind.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала