„Entschlossenheit der Union 2022“: Russland und Belarus üben gemeinsame Luftpatrouillen an Grenze

© SNA / Viktor Tolotschko / Zur BilddatenbankEine Su-30SM der belarussischen Luftwaffe
Eine Su-30SM der belarussischen Luftwaffe - SNA, 1920, 14.02.2022
Im Rahmen der gemeinsamen russisch-belarussischen Übung „Entschlossenheit der Union 2022“ haben Piloten der Luftstreitkräfte der beiden Länder die Grenze des Unionsstaates patrouilliert. Dies geht aus einer Mittteilung des russischen Verteidigungsministeriums hervor.
„Die Besatzungen von Su-30SM-Kampfflugzeugen der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte und der Luftwaffe der Republik Belarus haben im Rahmen der gemeinsamen Übung ‚Entschlossenheit der Union 2022‘ die Aufgaben der gemeinsamen Patrouille an der Staatsgrenze des Unionsstaates absolviert“, heißt es in der Mitteilung.
Die Piloten sollen sowohl Paar- als auch Einzelflüge unter schwierigen Wetterbedingungen durchgeführt haben. Bei den Übungen sei auch das Zusammenwirken der Besatzungen aus den beiden Ländern trainiert worden.
Vorbereitung zu der russisch-weißrussischen Militärübung auf dem Übungsgelände Brestski - SNA, 1920, 08.02.2022
Russische Soldaten verlassen Weißrussland nach Militärübung – Kremlsprecher
Die gemeinsame belarussisch-russische Übung „Entschlossenheit der Union 2022“ findet vom 10. bis 20. Februar statt. Im Rahmen des Militärmanövers sollen die Unterbindung und Abwehr von Aggression von außen sowie die Bekämpfung des Terrorismus und der Schutz der Interessen des Unionsstaates geübt werden. Die beiden Staaten haben wiederholt erklärt, dass die Übungen einen defensiven Charakter haben und niemanden bedrohen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала