Skurrile Empfehlung: Thailands Ministerium ruft zu Maskentragen beim Sex auf

CC0 / Pixabay / stokpic / Sex (Symbolbild)
Sex (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.02.2022
Anlässlich des kommenden Valentinstags haben die tailändischen Gesundheitsbehörden Paare aufgefordert, die Corona-Maßnahmen auch im Schlafzimmer zu befolgen. Das heißt vor allem, sich vor dem Date testen zu lassen und beim Sex Gesichtsmasken zu tragen.
Obwohl Covid-19 keine sexuell übertragbare Krankheit sei, sei eine Ansteckung durch Atmen bei engem Kontakt oder durch den Austausch von Speichel möglich, warnte der Chef der Behörde für reproduktive Medizin, Bunyarit Sukrat, am Freitag laut lokalen Medienberichten.
Die Zahl der Corona-Infektionen in Thailand geht derzeit weiter nach oben. Deswegen hätten die Behörden befürchtet, dass der Tag der Liebenden die Lage noch verschlimmern könnte.
Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, sollen nun Verliebte einen Corona-Test vor dem Date machen und möglichst den Mund-Nasen-Schutz während des Geschlechtsverkehrs aufsetzen. Auch von Sexstellungen von Angesicht zu Angesicht sowie vom intensiven Küssen wird laut Sukrat abgeraten.
Der Valentinstag ist im ostasiatischen Land sehr beliebt. Deswegen hatte es eine ähnliche Empfehlung auch letztes Jahr gegeben, die im Internet als „Coronasutra“ verspottet wurde.
zerbrochene Beziehungen (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.07.2021
Hakenkreuz-Amoklauf, Tomb Raider und acht andere verrückte Racheakte von Ex-Partnern
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала