Schießerei und Messerangriff an US-Schule: Zwei Verletzte

© AP Photo / David DupreyDie Polizei steht vor der Lockwood Memorial Library der University at Buffalo Wache am 16. Februar 2010
Die Polizei steht vor der Lockwood Memorial Library der University at Buffalo Wache am 16. Februar 2010 - SNA, 1920, 10.02.2022
In der Stadt Buffalo im US-Bundesstaat New York ist es in der McKinley High School zu einer Schießerei auf dem Parkplatz gekommen. Darüber berichtete die lokale Polizei auf Twitter am Donnerstag.
Ein Jugendlicher wurde mit mehreren Messerstichen niedergestochen und einem Wachmann wurde ins Bein geschossen, als nach Unterrichtsschluss ein Streit ausbrach.
Die Polizeibehörde von Buffalo erklärte bei zwei Pressekonferenzen, dass sowohl der Jugendliche als auch der Wachmann angeschossen worden seien. Aber Stadtsprecher Mike DeGeorge sagte später, dass der 14-jährige Junge tatsächlich niedergestochen worden sei.
DeGeorge sagte, der Junge sei am Mittwochabend aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der Wachmann habe eine nicht lebensbedrohliche Wunde am Bein erlitten, sagte der stellvertretende Polizeipräsident Joseph Gramaglia.
Die Polizei versuche, den oder die Angreifer zu identifizieren und ausfindig zu machen. Laut Gramaglia waren mehrere Personen in den Streit verwickelt, als es zu einer Schlägerei kam.
Der Bürgermeister von Buffalo, Byron Brown, sagte: "So etwas will man nie sehen. Schulschießereien kommen in diesem Land viel zu häufig vor. Wir hätten nie gedacht, dass es hier in Buffalo passieren würde".
Gramaglia zufolge hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch etwa 100 Schüler für außerschulische Aktivitäten in der Schule auf. Diese seien angewiesen worden, sich in Sicherheit zu bringen. Sobald der Tatort geräumt worden sei, seien sie zu ihren Familien zurückgebracht worden.
Beamte sagten, dass die Schule in den nächsten Tagen und möglicherweise auch länger aufgrund der Schießerei Online-Unterricht anbieten würde.
US-Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.02.2022
Schüsse vor US-Schule: Ein Schüler tot, ein weiterer verletzt
Das nahe gelegene Buffalo State College sagte den Abendunterricht und andere Aktivitäten ab und riet den Studenten, sich in Sicherheit zu bringen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала