Um Geburt eines Buben zu „garantieren“: Heiler schlägt schwangerer Pakistanerin Nagel in Kopf

CC0 / Greyerbaby / Pixabay / Schwangerschaft (Symbolbild)
Schwangerschaft (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.02.2022
Eine schwangere Pakistanerin hat sich kürzlich mit einem Nagel im Kopf an ein Krankenhaus in der nordwestlichen Stadt Peshawar gewandt. Durch eine solche Maßnahme sollte laut einem angeblichen Wunderheiler garantiert werden, dass die Schwangere einen Jungen zur Welt bringt.
Die Frau „habe geblutet“, als sie von der Familie ins Krankenhaus gebracht worden sei, erklärte ihr Arzt Haider Suleman laut lokalen Medien. Der Nagel sei „tief“ in ihren Schädel eingedrungen. Ihre Familie soll versucht haben, den Nagel selbst zu Hause mit einer Zange zu entfernen, das sei aber erfolglos gewesen. Die Frau wurde laut dem Arzt erfolgreich operiert und nach Hause geschickt.
Es sei noch unklar, ob der Schamane den Nagel in die Stirn der schwangeren Frau gehämmert oder ob sie sich dies auf seinen Rat hin selbst angetan habe, hieß es. Nach Angaben des Krankenhauspersonals war das Opfer bereits Mutter von drei Töchtern. Der Mann der Frau habe ihr gedroht, sie zu verlassen, sollte auch das vierte Kind ein Mädchen werden.
Die Polizei ermittelt nun den Vorfall. Sie wolle den Fake-Heiler zur Rechenschaft ziehen, der mit dem Leben der Frau gespielt habe.
Eine Frau weint im Norden der pakistanischen Hauptstadt Islamabad (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.01.2022
Wegen „blasphemischer“ WhatsApp-Nachrichten: Frau in Pakistan zum Tod verurteilt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала