Russlands Skispringer holen erste Olympia-Medaille in ihrer Geschichte

© SNA / Pawel BednjakowDer russische Skispringer Danil Sadrejew bei den Olympischen Winterspielen in Peking
Der russische Skispringer Danil Sadrejew bei den Olympischen Winterspielen in Peking - SNA, 1920, 07.02.2022
Die russischen Skispringer haben im Mixed-Teamspringen bei den Olympischen Winterspielen in Peking erstmalig in ihrer Geschichte eine Medaille gewonnen. Silber haben sich Irma Machinja, Danil Sadrejew, Irina Awwakumowa und Jewgeni Klimow geholt. Das Quartett kam nach vier Sprüngen auf insgesamt 890,3 Punkte.
Für Medaillen hatte es für russische Skispringer bei Olympia bisher nie gereicht. Bei den Winterspielen in Turin 2006 zählte der Russe Dmitri Wassiljew nach seinem ersten Sprung zu den Favoriten, musste sich aber letztlich mit dem zehnten Platz in der Gesamtwertung begnügen. Eine Olympia-Ehrung gab es davor nur für das sowjetische Skispringer-Team: 1968 holte der Russe Wladimir Beloussow überraschend eine Goldmedaille in Grenoble.
Marit Björgen feiert olympisches Gold nach dem Sprintwettbewerb in Whistler 2010. - SNA, 1920, 07.02.2022
Wer sind die erfolgreichsten Winter-Olympioniken aller Zeiten? Wüst schiebt sich auf Platz 4
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала