Reisebus in Mexiko kippt um – acht Tote und mehrere Verletzte

CC0 / GlauchauCity/Pixabay / Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.02.2022
Bei einem Verkehrsunfall eines Reisebusses in Mexiko sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Es gibt nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaates Quintana Roo auch mehrere Verletzte.
Den Angaben zufolge ereignete sich der Unfall am Sonntag. Der Bus sei auf einer Fernstraße nahe der Ortschaft El Tintal – rund 70 Kilometer südwestlich des Urlaubsortes Cancun – von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.
Nach lokalen Medienberichten war der Bus mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Zeitung „La Jornada Maya“ berichtete über 29 Verletzte. Zunächst lagen keine weiteren Details zur Unfallursache vor.
Mehrere Passagiere steckten den Berichten zufolge zunächst im Bus fest und mussten befreit werden. Unter den Verletzten seien Touristen gewesen. Der Bus soll von Cancun aus in Richtung der Stadt Merida unterwegs gewesen sein. In dem Fall werde zurzeit ermittelt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала