Schwerer Verkehrsunfall in NRW kostet jungem Paar das Leben

CC0 / TechLine / Pixabay / Rettungswagen (Symbolbild)
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.02.2022
In der Nähe von Meinerzhagen im Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen ist ein Auto mit einem weiteren Fahrzeug im Begegnungsverkehr frontal zusammengestoßen. Dabei ist ein junges Paar tödlich verunglückt – eine weitere Person ist schwer verletzt worden, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei vom Sonntag hervorgeht.
Den Angaben zufolge ereignete sich der Unfall am Samstagnachmittag. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer sei mit seiner gleichaltrigen Freundin im Auto unterwegs gewesen, als er auf der leicht abschüssigen, kurvenreichen Landstraße aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe und von der Fahrbahn abgekommen sei.
Nach kurzer Fahrt sei er auf die Fahrbahn zurückgekehrt und dort mit einem entgegenkommenden Pkw einer 39 Jahre alten Frau zusammengeprallt. Das junge Paar sei noch am Ort des Geschehens gestorben. Die 39-Jährige habe lebensgefährliche Verletzungen erlitten und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.12.2021
Fünf Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf der B253 in Nordhessen
Die Feuerwehr musste beide Leichname aus dem Fahrzeug befreien. Für die Dauer der Unfallaufnahme sei die Landesstraße für etwa acht Stunden komplett gesperrt gewesen. Der entstandene Schaden werde auf cirka 20.000 Euro geschätzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала