Wie war das nochmal? – Rückblick mit Karin Kneissl

Die frühere österreichische Außenministerin Karin Kneissl und der SNA-Redaktionsleiter diskutieren aus ihrer Sicht wichtige und viel diskutierte Themen des Vormonats.
In jedem Monat strömen viele Ereignisse auf uns ein, die schon kurz danach wieder in Vergessenheit geraten. Wir wollen deshalb ausgewählte Themen aus einem Vormonat wieder in Erinnerung rufen, denn manchmal helfen Blicke zurück, Ereignisse besser zu verstehen bzw. zukünftige Entwicklungen zu erkennen.
Auch der Monatsrückblick für den Januar 2022 thematisiert Ereignisse und Vorgänge, die im Vormonat begannen, uns aktuell aber immer noch beschäftigen.
Der erste Teil (00:00:00 – 00:12:27) befasst sich mit der weiterhin hoch angespannten Lage, die sich im Grenzgebiet zwischen Russland und der Ukraine aufgebaut hat und auch zu einer Eskalation in den ohnehin bereits äußerst komplizierten Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und den westlichen Staatenbündnissen Nato und EU geführt hat.
Der zweite Teil (00:12:28 – 00:18:39) wirft noch einmal einen Blick auf die dramatischen Ereignisse in Kasachstan im Januar.
Der dritte Teil (00:18:40 – 00:27:50) beginnt mit einem Rückblick auf einen Putsch in dem afrikanischen Land Burkina Faso und verbindet dieses Ereignis mit anderen mehr oder weniger revolutionären Umbrüchen und Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent.
Der vierte Teil schließlich (00:27:51 – 00:38:32) widmet sich dem unerwartet deutlichen Anstieg der Erdölpreise im Januar auf bis zu 100 US-Dollar pro Fass und mehr, den Gründen für diese Preisentwicklung, die einige Analysten durchaus überrascht hat und etwaige Zusammenhänge mit der angestrebten Energiewende, die auch in Deutschland propagiert wird.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала