Erstmals seit August 2021: ARD-„Deutschlandtrend“ sieht Union vor SPD

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKECDU-Vorsitzender Friedrich Merz
CDU-Vorsitzender Friedrich Merz - SNA, 1920, 03.02.2022
Die Union hat die SPD im ARD-„Deutschlandtrend“ erstmals seit August letzten Jahres überholt.
Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, dann käme die SPD nach der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap auf 22 Prozent – vier Punkte weniger als Anfang Januar. Die Union erzielten mit 27 Prozent ihr bestes Ergebnis seit Monaten. Die Grünen landeten bei 16 Prozent, die Linken liegen unverändert bei fünf Prozent. Die FDP büßte einen Punkt auf zehn Prozent ein, die AfD verbesserte sich auf zwölf Prozent.
Auch in einer Forsa-Befragung zu Monatsbeginn hatte die Union einen Vorsprung vor der SPD.
Insgesamt bewertet die Bevölkerung die Ampelkoalition kritisch: 57 Prozent sind aktuell weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der neuen Regierung. 38 Prozent ist im Gegenteil zufrieden mit der Arbeit des Kabinetts.
Die SPD hatte die Bundestagswahl am 26. September mit 25,7 Prozent knapp für sich entschieden. Die Union war mit 24,1 Prozent der Stimmen nur zweitstärkste Kraft geworden. Auf Platz drei landeten die Grünen (14,8 Prozent), gefolgt von der FDP (11,5) und der AfD (10,3).
Bundeskanzler Olaf Scholz steht zusammen mit Vizekanzler und Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck und Finanzminister Christian Lindner während der wöchentlichen Kabinettssitzung im Kanzleramt in Berlin (Archivbild) - SNA, 1920, 21.01.2022
45 Prozent der Bundesbürger mit Arbeit neuer Regierung unzufrieden – Umfrage
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала