Brand in Düngemittelfabrik: 6500 Menschen in North Carolina evakuiert – Video

CC0 / LoggaWiggler/Pixabay / Brand (Symbolbild)
Brand (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.02.2022
In einer Düngemittelfabrik in der Stadt Winston-Salem in dem US-Bundesstaat North Carolina ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Rund 6500 Menschen wurden aus ihren Häusern evakuiert. Behörden warnen vor explosivem Ammoniumnitrat in dem Gebäude.
Die Ursache des Feuers ist bislang nicht geklärt, Beamte warnten am Dienstag, dass die Situation zu einer zunehmenden Bedrohung werde, da die Anlage zwischen 300 und 600 Tonnen Ammoniumnitrat enthält.
Nach Angaben eines Mitarbeiters der Düngemittelfabrik sei das Feuer ungefähr um 6:30 Ortszeit ausgebrochen. Die Feuerwehr der Stadt wurde nur wenige Minuten später alarmiert.
Bewohner, einschließlich Bürgermeister Pro Tempore Adams, berichteten von einem „enormen Knall“. Nach Angaben der Stadtverwaltung gab es bei dem Unglück keine Verletzten oder Toten.
In der Stadt wurden Straßensperren eingerichtet, Anwohner im Radius von einer Meile (rund 1,61 Kilometer) wurden evakuiert. So wurden die Bewohner von fast 2500 Häusern evakuiert sowie 220 Insassen eines nahegelegenen Gefängnisses und Studenten einer Universität. Die Insassen eines Gefängnisses wurden in eine andere Strafvollzugsanstalt verlegt. Bildungsgebäude der Stadt wurden zu Zufluchtsorten für die evakuierten Bürger.

Dem Nachrichtensender CNN zufolge äußerte sich dein Einsatzleiter der Feuerwehr von Winston-Salem am Dienstagmorgen zu der Evakuierung:

„Im Moment ist das Feuer immer noch aktiv und es besteht immer noch Explosionsgefahr. Wir bitten alle Bürger, das Gebiet in einem Umkreis von einer Meile (1,61 Kilometer – Anm. d. Red.)zu evakuieren. Wir wissen nicht, wie lange wir hier sein werden.“

Am Dienstag berichteten unterschiedliche Medien von einer drohenden Gefahr – in der Anlage befindet sich explosives Ammoniumnitrat. Verschiedenen Schätzungen zur Folge handelt es sich um 100 Tonnen, oder sogar 300 bis 600 Tonnen Ammoniumnitrat.
„Ein Hubschrauber untersucht den massiven Brand in einer Düngemittelfabrik in Winston-Salem. Die Stadt bittet jeden innerhalb einer Meile der Anlage zu evakuieren. In der Anlage befinden sich schätzungsweise 600 Tonnen Ammoniumnitrat, die bei dem Brand explodieren könnten“, berichtete ein Journalist auf Twitter.
Auch der Feuerwehrchef Trey Mayo sprach in einem Facebook-Video über die brisante Lage. „Bei etwa 450 Grad Fahrenheit (ungefähr 232 Grad Celsius – Anm. d. Red.) wird Ammoniumnitrat instabil – es kann explodieren“, so Mayo.
Rund 90 Feuerwehrleute und 150 Einsatzkräfte seien an der Beseitigung einer möglichen Gefahr beteiligt.Die Behörden der Stadt gaben auf Twitter an, dass es bislang keine neuen Erkenntnisse gebe, wie lange die Evakuierung andauert. Es wurde vor einer verschlechterten Luftqualität gewarnt.
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.01.2022
Mindestens 19 Tote bei Brand in Karaoke-Bar in Indonesien
Ammoniumnitrat ist ein Salz, das aus Ammoniak und Salpetersäure hergestellt wird. Es wird vor allem als Bestandteil von künstlichen Düngemitteln verwendet, da Ammoniak und Ammoniumsalze das Pflanzenwachstum fördern. Es gilt als höchst explosiv.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала