Ärger bei CSU wegen Fake: Ruft Söder zum „Spaziergang“ auf?

© AFP 2022 / CHRISTOF STACHEMarkus Söder spricht im Bayerischen Landtag (Archivbild)
Markus Söder spricht im Bayerischen Landtag (Archivbild) - SNA, 1920, 01.02.2022
Ein gefälschtes Bild von CSU-Chef Markus Söder, auf dem er angeblich zur Teilnahme an Protesten gegen die Corona-Politik aufruft, wird derzeit bei Twitter verbreitet. Der Fake hat bereits für Aufruhr beim CSU-Generalsekretär Markus Blume gesorgt.
Auf dem gefälschten Foto ist der bayrische Ministerpräsident zu sehen, der ein Plakat in die Kamera mit einem Aufruf zu einem sogenannten „Spaziergang“ hält. Mit dem Begriff werden in Wirklichkeit unangemeldete Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen gemeint, die in letzter Zeit von Corona-Gegnern deutschlandweit organisiert werden. Unten auf der Montage ist auch das Logo der Bundesregierung abgebildet.
Auf dem Original-Fotot hält Söder aber das Bild eines neunarmigen Chanukkaleuchters als Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages.
Söder selbst nahm zunächst keine Stellungnahme zu dem Vorfall. Der CSU-Generalsekretär Markus Blume kritisierte die Fälschung hingegen scharf. „Widerwärtig und unverfroren! Dieses Bild ist ein Fake - ausgerechnet aus einem Foto zum Gedenken an den Holocaust“, wird Blume von der Deutschen Presse-Agentur zitiert.
„Wer so ein Fake in die Welt setzt, sollte sich schämen.“
Teilnehmer einer Protestaktion gegen Corona-Maßnahmen in Nürnberg am 30. Januar 2022 - SNA, 1920, 31.01.2022
Körperliche Gewalt oder Waffengebrauch – Ostfildern droht Montagsspaziergängern mit harten Maßnahmen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала