Organisationskomitee in Peking meldet 36 weitere Coronafälle unter Olympia-Teilnehmern

© REUTERS / TYRONE SIUEin Sicherheitsbeamter mit persönlicher Schutzausrüstung arbeitet im Bahnhof Zhangjiakou, China
Ein Sicherheitsbeamter mit persönlicher Schutzausrüstung arbeitet im Bahnhof Zhangjiakou, China - SNA, 1920, 29.01.2022
Nach Angaben des Olympischen Organisationskomitees in Peking sind am Freitag 36 weitere Covid-Neuinfektionen unter den Teilnehmern der Olympischen Winterspiele registriert worden. Sieben Coronafälle sollen Menschen betreffen, die sich bereits innerhalb der „Olympia-Blase” befunden haben.
Von den insgesamt 1418 Olympia Beteiligten, die am Freitag am Flughafen in Peking angekommen sind, wurden demnach 29 positiv auf das Coronavirus getestet. Bei 19 Corona-Infizierten handelte es sich um Athleten und Team-Mitglieder.
Sieben weitere Coronafälle seien bei den 57.112 durchgeführten PCR-Tests in der sogenannten Olympia-Blase, der geschlossenen olympischen Zone, entdeckt worden, hieß es. Unter den Betroffenen seien keine Athleten oder Teammitglieder. Insgesamt seien 1438 Athleten und Mannschaftmitglieder sowie 55.674 weitere Beteiligte getestet worden.
Am Vortag waren unter den im Flughafen eingetroffenen Olympia-Teilnehmern zehn Corona-Neuinfektionen entdeckt worden. In der „Olympia-Blase” waren am Donnerstag zwei Coronafälle verzeichnet worden.
Olympische Winterspiele in Peking 2022 - SNA, 1920, 27.01.2022
Olympia: Strenge Abschottung und politische Spannungen
Insgesamt sind nach Angaben der Veranstalter seit dem 23. Januar 79 Corona-Infektionen bei den Tests im Flughafen registriert worden, 22 Betroffene sind Athleten und Mitglieder von Olympiateams. In der „Olympia-Blase" wurden demnach seit dem 23. Januar 105 Corona-Infizierte registriert, 23 von ihnen waren Athleten und Team-Mitglieder.
Die Veranstalter betonten in der am Samstag veröffentlichten Mitteilung, dass sich bei den Olympischen Winterspielen in Peking alle Olympia-bezogenen Mitarbeiter in einer geschlossenen Zone befinden würden, die vollständig von dem Rest der chinesischen Bevölkerung abgeschottet sei.
Schweinchen (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.01.2022
Wegen Null-Covid-Politik: Chinas Exporte steigen 2021 auf neuen Rekordwert
Laut dem Sicherheitskonzept der Veranstalter müssen Teilnehmer der Olympischen Spiele, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, in einem dafür vorgesehenen Hotel isoliert werden, das sie erst nach zwei negativen PCR-Tests im Abstand von mindestens 24 Stunden wieder verlassen dürfen.
Die Olympischen Winterspiele in Peking werden vom 4. Februar bis zum 20. Februar ausgetragen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала