Baerbock und Le Drian planen deutsch-französischen Besuch in Ukraine

© AP Photo / Jens SchlueterDer französische Außenminister Jean-Yves Le Drian am 10.September in Weimar
Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian am 10.September in Weimar  - SNA, 1920, 29.01.2022
Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock und ihr französischer Amtskollege Jean Yves Le Drian wollen gemeinsam in die Ukraine reisen.
„Ich werde die Ukraine vom 7. bis 8. Februar zusammen mit Annalena Baerbock besuchen“, gab Le Drian auf Twitter bekannt.
Auch teilte er mit, dass er am Samstag seinem ukrainischen Amtskollegen, Dmitri Kuleba, „die volle Unterstützung und Solidarität Frankreichs mit der Ukraine versichert“ habe.
„Die Mobilisierung setzt sich fort, insbesondere im Normandie-Format, um die Spannung zu deeskalieren“, fügte der Minister hinzu.
Westliche Staaten werfen Russland seit Wochen vor, Streitkräfte an der ukrainischen Grenze zusammengezogen zu haben, was sie als ein Anzeichen für eine bevorstehende Intervention deuten. Moskau bestreitet die angeblichen Einmarschpläne und sieht sich durch das Heranrücken der Nato an seine Grenzen bedroht.
Deshalb forderte Moskau von den USA und der Allianz verbindliche Sicherheitsgarantien. Unter anderem geht es darum, dass die Nato weder die Ukraine noch andere postsowjetische Staaten in das Militärbündnis eingliedern soll.
Die Krise hat in den letzten Wochen das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen zusätzlich belastet. In dieser Woche kündigte US-Präsident Joe Biden an, zusätzliche Truppen nach Osteuropa zu entsenden.
Altkanzler Gerhard Schröder - SNA, 1920, 29.01.2022
Wegen Schröders Ukraine-Äußerung: Hamburger CDU-Landeschef Ploß für Altkanzlerbüro-Schließung
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала