- SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Schießdrohung gegen Impfgegner im Internet: Mann in Österreich angezeigt

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.01.2022
Ein Mann aus der Stadt Wels ist bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden, weil er auf einer Social-Media-Plattform sämtliche Impfgegner bedroht haben soll. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Oberösterreich hervor.
Der Vorfall ereignete sich demnach am 27. November 2021 gegen 20 Uhr. Der 47-Jährige soll ein Bild einer Schreckschusspistole gepostet und damit gedroht haben, sämtliche Ungeimpfte zu erschießen.
„Der Welser zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig und reumütig. Zu seinem Motiv äußerte er sein Wutempfinden, da er sich impfen und an sämtliche Maßnahmen gehalten hatte, um zur Normalität zurückzukehren“, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Presseaussendung.
Sicherheitsgurt (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.01.2022
Im ARD-Talk: Impfpflicht wie Gurtpflicht? Panzer für Kiew?
Der Mann werde bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt, gegen ihn sei ein Waffenverbot verhängt worden.
Totaler Corona-Lockdown in Österreich. Salzburg, 22. November 2021 - SNA, 1920, 26.01.2022
Österreich
Gefährlich und unsinnig – Wiener Publizist Hofbauer zum Impfpflichtgesetz in Österreich
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала