Wachsende Kriegsängste: Dänemark und USA verlegen Kampfjets ins Baltikum

© AP Photo / Verteidigungsministerium LitauensKampfjet F-16 der dänischen Luftwaffe landet auf dem Luftstützpunkt Siauliai. Litauen, 27. Januar 2022
Kampfjet F-16 der dänischen Luftwaffe landet auf dem Luftstützpunkt Siauliai. Litauen, 27. Januar 2022 - SNA, 1920, 28.01.2022
Aus Angst vor einem Einmarsch Russlands in die Ukraine verlegen die Vereinigten Staaten und Dänemark ihre Kampfflugzeuge ins Baltikum.
In Litauen sind am Freitag vier F-16-Kampfjets der dänischen Luftwaffe eingetroffen, um die Überwachung des Luftraumes über den baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen zu verstärken.

„Wir sind heute Zeugen eines großartigen Beispiels für die Einheit und Solidarität der Alliierten“, sagte Litauens Staatschef Gitanas Nauseda bei der Begrüßung der dänischen Piloten am Militärflughafen Siauliai.

„Es ist wirklich erfreulich zu sehen, wie unsere Verbündeten – unsere Freunde aus Dänemark – auf die ersten Anzeichen von Besorgnis an der Ostflanke der Nato reagieren“, so Nauseda.
Die Dänen werden ihre Überwachungsflüge über den drei baltischen Ländern in Kooperation mit Polen absolvieren, die ebenfalls vier Jets in der Region stationieren.
US-Präsident Joe Biden - SNA, 1920, 14.06.2021
Biden sichert US-Unterstützung für Sicherheit des Baltikums zu
Russlands Nachbarn Estland, Lettland und Litauen verfügen über keine eigenen Kampfjets. Deshalb wird ihr Luftraum von anderen Nato-Verbündeten seit 2004 abwechselnd kontrolliert.
Zuvor hatten bereits die USA sechs Kampfflugzeuge vom Typ F-15C Eagle nach Estland verlegt. Der estnischen Armee zufolge waren die Maschinen auf dem Militärstützpunkt Ämari gelandet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала