Ukrainischer Soldat schießt auf eigene Kameraden – Tote und Verletzte

© SNA / StringerUkrainischer Polizeiwagen
Ukrainischer Polizeiwagen - SNA, 1920, 27.01.2022
In der Stadt Dnipro hat ein Soldat der ukrainischen Nationalgarde das Feuer auf eine Wachmannschaft eröffnet. Das teilte der Pressedienst des ukrainischen Innenministeriums am Donnerstag mit.
Fünf Menschen kamen ums Leben, fünf weitere wurden verletzt.
Der Vorfall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen (2:40 Uhr MEZ) auf dem Gelände der Maschinenfabrik „Juschmasch“.
Der 20-jährige Artemij Rjabtschuk soll demnach bei der Verteilung von Waffen an seine Einheit aus einem bisher unbekanntem Grund Schüsse aus einem Kalaschnikow-Gewehr abgefeuert haben.
Unter den Getöteten seien vier Militärs und eine Zivilistin, hieß es von der Nationalpolizei. Der Täter flüchtete, nach einer kurzen Fahndung wurde er festgenommen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала