Ukraine ist „ein Spielzeug“ für die Nato und USA – Vizechef des russischen Sicherheitsrates

© SNA / Julia Zyryanova / Zur BilddatenbankDmitri Medwedew, stellvertretender Vorsitzender des Sicherheitsrates Russlands
Dmitri Medwedew, stellvertretender Vorsitzender des Sicherheitsrates Russlands  - SNA, 1920, 27.01.2022
Die Ukraine ist nach Ansicht des stellvertretenden Vorsitzenden des russischen Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, eine Art Spielzeug in den Händen der Nato und der USA.
„Die Ukraine hat sich jetzt bedauerlicherweise in ein Spielzeug in den Händen der Nato und vor allem natürlich in den Händen der Vereinigten Staaten verwandelt, denn die Ukraine wird als Instrument zur geopolitischen Druckausübung gegen Russland benutzt“, sagte Medwedew in einem Interview mit russischen Medien, darunter mit SNA.
Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa (Archivfoto) - SNA, 1920, 24.01.2022
Sacharowa: Ukraine als „universeller Öffner“ bei Durchsetzung westlicher Interessen benutzt
„So traurig es klingt, die Amerikaner brauchen die Ukraine nicht als solche, aber auch die Europäer haben sie nicht gerade nötig“, sagte Medwedew.
Es handle sich um „ein Argument im geopolitischen Spiel gegen Russland und meiner Meinung nach auch in einem gewissen Maße gegen China“, sagte Medwedew. Das sei in erster Linie der Grund für die Spannungen, andererseits stünden die Spannungen in Zusammenhang mit dem Kurs, den die ukrainische Führung in den letzten Jahren steuere, sagte Medwedew.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала