Putin plant keine Teilnahme an Münchner Sicherheitskonferenz 2022

© SNA / Aleksei Vitvitski / Zur BilddatenbankMünchner Sicherheitskonferenz, Sitzung am 14. Februar 2020
Münchner Sicherheitskonferenz, Sitzung am 14. Februar 2020 - SNA, 1920, 27.01.2022
Der russische Präsident Wladimir Putin beabsichtigt nicht, in diesem Jahr an der Sicherheitskonferenz in München teilzunehmen. Das sagte der Pressesprecher des Staatschefs, Dmitri Peskow, gegenüber SNA.
Die Sicherheitskonferenz in München, die vom 18. bis 20. Februar stattfinden soll, wird erstmals seit zwei Jahren in Präsenzformat verlaufen.
Die Frage, ob die Teilnahme an dieser Veranstaltung im Kalender des Präsidenten stehe, verneinte Peskow.
Münchner Sicherheitskonferenz 2020 (Archivbild) - SNA, 1920, 26.10.2021
Münchner Sicherheitskonferenz 2022 findet als Präsenzveranstaltung statt
Die Münchner Rede Putins im Jahr 2007, in der er scharfe Kritik an der Außenpolitik der USA und an ihrer Idee der einpoligen Weltordnung geübt hatte, ist in die Geschichte eingegangen. Der russische Präsident hatte sich damals gegen die Pläne zur Nato-Erweiterung und zur Stationierung von Objekten der US-Raketenabwehr in Osteuropa ausgesprochen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала