Fischgräten auf dem Mars: Wissenschaftler finden einzigartige Bewegungen auf der Oberfläche

CC0 / Aynur Zakirov / Pixabay / Mars (Symbolbild)
Mars (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.01.2022
Wissenschaftler des Physical Research Laboratory im indischen Ahmedabad haben frische Spuren von geologischen Aktivitäten auf der Oberfläche des Planten Mars entdeckt.
Nicht nur „Curiosity“ und der „Perseverance“-Rover auf dem Mars hinterlassen ihre Spuren auf dem unbewohnbaren Himmelskörper namens Mars, auch Naturgewalten sind dort am Werk.
Wissenschaftler des Physical Research Laboratory in Ahmedabad haben Tausende von Spuren auf der Marsoberfläche entdeckt, die durch stürzende Felsbrocken entstanden sind. Mit Hilfe dieser Felsspuren können die jüngsten seismischen Aktivitäten auf dem Planeten lokalisieren werden. Da die Menschheit Pläne hat, in naher Zukunft dort Kolonien zu entwickeln, könnte diese Information von großem Wert sein.
„Der Mars ist derzeit aktiv“, sagte S. Vijayan, Assistenzprofessor der Planetary Science Division am Physical Research Laboratory, der die Forschung leitete, den lokalen Medien.

Bewegung auf dem Mars

Laut der im vergangenen Dezember in "Geophysical Research Letters“ veröffentlichte Studie, dauert es etwa zwei bis vier Marsjahre (vier bis acht Erdjahre), bis diese Felsbrocken wieder verschwinden. Die Entdeckungen können also dazu verwendet werden, um sehr junge Oberflächenprozesse auf der Planetenoberfläche zu erkennen.
Wenn ein Felsbrocken fällt, wird bei jedem Aufprall der Regolith (Material der Marsoberfläche) auf der Oberfläche in einem einzigartigen Muster herausgeschleudert. Auf dem Mars erscheinen diese Muster V-förmig, wobei die Ausbreitung nach unten zeigt und der Abstand zwischen den einzelnen Aufprallen ungleichmäßig ist.
Planet Erde (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.01.2022
Forscher: Erde könnte dem Mars ähnlich werden – aus diesem Grund
So werden fischgrätenartige Muster auf der Oberfläche durch das Aufprallen von Felsbrocken gebildet. 4500 solcher Spuren wurden auf der fast 900 Kilometer langen Oberfläche entdeckt. Fast 30 Prozent dieser Auswürfe werden in der Region Cerberus Fossae beobachtet, was darauf hindeutet, dass sie eine der seismisch aktivsten Regionen auf dem Mars ist.

Mars ist aktiv

Im Gespräch mit „Indiatoday“ sagte Vijayan, dass die meisten der entdeckten Abdrücke, wahrscheinlich nur ein paar Jahrzehnte alt sind, einige sogar noch jünger. Er erklärt:

„Diese Spuren brauchen ein paar Jahre, um zu verschwinden, was darauf hindeutet, dass die, die wir entdeckt haben, ziemlich neu sind.“

Das Team entdeckte auch Spuren, die auf halbem Weg abzweigten und auf die Integration der Felsbrocken in neuere Brocken hindeuteten.
Bereits im vergangenen Jahr bestätigten Wissenschaftler, dass das Zentrum des Planeten geschmolzen ist und wahrscheinlich eine ähnliche Zusammensetzung wie die Erde hat, die einen geschmolzenen äußeren Kern und einen festen inneren Kern hat. Seismische Wellen sind der Schlüssel zum Verständnis der tiefen Schichten der Zusammensetzung des Mars. Da sich Wellen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und Form bewegen, während sie durch verschiedene Materialien innerhalb eines Planeten reisen, bieten sie Seismologen eine Möglichkeit, die innere Struktur des Roten Planeten zu untersuchen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала