Brand in Nachtclub in Kamerun fordert mindestens 16 Tote

© AFP 2022 / KENZO TRIBOUILLARDBrand in Nachtclub in Kamerun
Brand in Nachtclub in Kamerun  - SNA, 1920, 23.01.2022
Ein Brand im Nachtclub „Livs“ in Jaunde, der Hauptstadt von Kamerun, hat in der Nacht auf Sonntag mindestens 16 Besuchern das Leben gekostet. Weitere acht wurden schwer verletzt, wie die Zeitung „Cameroon Tribune“ unter Verweis auf eine Mitteilung der Regierung berichtete.
Demnach brach das Feuer gegen 2.30 Uhr im Erdgeschoss des Gebäudes aus. Die Brandursache war vermutlich ein gezündeter Feuerwerkskörper. Kurz darauf sei es zu zwei starken Explosionen gekommen. Die Regierung habe Ermittlungen eingeleitet.
Jaunde ist mit rund 2,4 Millionen Einwohnern (Schätzung 2017) die zweigrößte Stadt Kameruns nach der Hafenstadt Douala. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 730 Metern und wird von tropischem Urwald umgeben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала