US-Botschaft in Ukraine beantragt Evakuierung von nicht-kritischen Mitarbeitern – CNN

© Foto : U.S. Department of StateUS-Außenministerium in Washington (Archivbild)
US-Außenministerium in Washington (Archivbild) - SNA, 1920, 22.01.2022
Die US-Botschaft in Kiew soll bei dem US-Außenministerium eine Genehmigung für die Abreise aller nicht unmittelbar benötigten Mitarbeiter und ihrer Familien beantragt haben. Dies berichtet der Sender CNN unter Berufung auf mehrere Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen.
Zudem sollen die Vereinigten Staaten die Ukraine darüber informiert haben, dass sie „voraussichtlich schon nächste Woche“ mit der Evakuierung der Familien von Diplomaten der Botschaft in Kiew beginnen würden, teilte der Sender unter Verweis auf eine „der ukrainischen Regierung nahestehende Quelle“ mit. Der ukrainische Präsident, Wladimir Selenski, soll demnach mit US-Außenminister Antony Blinken über die Angelegenheit gesprochen und das Vorgehen als eine „übermäßige Reaktion“ bezeichnet haben.
Ukrainische Soldaten - SNA, 1920, 22.01.2022
Tschechien erwägt Rüstungslieferungen an Ukraine
Das US-Außenministerium soll auf Anfrage des Senders CNN mitgeteilt haben, es habe „zu diesem Zeitpunkt nichts zu verkünden“. Man führe wie immer eine strenge Notfallplanung für den Fall durch, dass sich die Sicherheitslage verschlechtere, hieß es. Die Botschaft habe eine Stellungnahme abgelehnt.
Falls die Evakuierung von US-amerikanischen Diplomaten und ihren Familien doch beschlossen werden sollte, dann sollten US-amerikanische Bürger nicht mit einer von der US-Regierung finanzierten Evakuierung rechnen, berichtete der Sender unter Verweis auf einen Sprecher des US-Ministeriums: „Derzeit stehen kommerzielle Flüge zur Verfügung, um die Abreise zu unterstützen“, hieß es.
Am Freitag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Verweis auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen berichtet, die USA würden die Evakuierung der Familienangehörigen von in der Ukraine tätigen Diplomaten erwägen. Zudem sollen nicht unbedingt erforderliche Mitarbeiter der US-Botschaft in Kiew die Möglichkeit erhalten, freiwillig abzureisen. Eine entsprechende Ankündigung könnte in den nächsten Tagen erfolgen, hieß es.
Ukrainischer Soldat - SNA, 1920, 22.01.2022
Umfrage: Viele Bundesbürger halten Ukraine-Krieg für wahrscheinlich
In einer am 20. Dezember 2021 veröffentlichten Reisewarnung hatte das US-Außenministerium US-Bürgern weiterhin von Reisen in die Ukraine aufgrund der Corona-Lage abgeraten und empfohlen, Reisen „aufgrund der zunehmenden Bedrohungen aus Russland zu überdenken“.
Nach den Informationen auf ihrer Website beschäftigt die US-Botschaft in Kiew etwa 180 US-Staatsangehörige und 560 Ukrainer.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала