Moskauer fällt aus neuntem Stock – und geht wieder in seine Wohnung

© SNA / Vitaly AnkovKrankenwagen nach starkem Schneefall in Russland (Archivbild)
Krankenwagen nach starkem Schneefall in Russland (Archivbild) - SNA, 1920, 21.01.2022
Ein 23-jähriger Moskauer ist nach Angaben der Polizei vor einigen Tagen aus dem neunten Stock eines Wohnhauses im Nordosten der russischen Hauptstadt gestürzt und anschließend fast unversehrt in seine Wohnung zurückgekehrt. Dem Sturz soll ein Streit vorausgegangen sein.
Der Sturz des 23-Jährigen sei zunächst wohl unbemerkt geblieben, teilt die russische Polizei mit: „Eine Verwandte war zugegen. Nach einer Zeit fiel ihr auf, dass der junge Mann nicht mehr in der Wohnung war, sondern im Treppenhaus, mit Schürfwunden übersät. Die Verwandte rief den Rettungsdienst.“
Der junge Mann wurde in eine Notaufnahme gebracht, wo sich allerdings herausstellte, dass er lediglich Prellungen erlitten hatte. Wie er später angab, sei er beim Sturz in ein Gebüsch vor dem Haus gefallen. Danach sei er aus eigener Kraft aufgestanden und in seine Wohnung zurückgekehrt.
Schrecklicher Fund an US-kanadischer-Grenze: Vier Migranten erfrieren  - SNA, 1920, 21.01.2022
Schrecklicher Fund an US-kanadischer-Grenze: Vier Migranten erfroren – auch ein Baby
Zuvor war es zwischen dem 23-Jährigen und einer jungen Frau zum Streit gekommen. Ob dieser ursächlich für den Sturz war, ist nicht bekannt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала