Maskenstreit mitten im Flug: Passagiermaschine kehrt zum Airport zurück

© AP Photo / David ZalubowskiFlugzeug der US-Fluggesellschaft United Airlines
Flugzeug der US-Fluggesellschaft United Airlines - SNA, 1920, 21.01.2022
Ein Passagierflugzeug der American Airlines ist am Donnerstag mitten im Flug von Miami nach London umgekehrt, weil eine Passagierin keine Maske tragen wollte. Darüber berichtet der Sender CNN unter Berufung auf eine Mitteilung der Fluggesellschaft.
Wie die Airline mitteilte, kehrte die Maschine zurück, weil „ ein störender Kunde sich weigerte, die Maskenpflicht des Bundes einzuhalten“. Am Miami International Airport angekommen, eskortierte die örtliche Polizei „die Passagierin ohne Zwischenfälle aus dem Flugzeug“.
Der mit einer Boeing 777 durchgeführte Flug wurde nach dem Vorfall abgesagt. An Bord befanden sich 129 Passagiere und 14 Besatzungsmitglieder.
Ein Flugzeug der American Airlines  - SNA, 1920, 12.01.2022
Passagier stürmt Cockpit und legt vor Start Flugzeug lahm
In der Corona-Pandemie hat schlechtes Verhalten unter Passagieren massiv zugenommen. Laut den Daten der Federal Aviation Administration wurden in diesem Jahr bis zum 18. Januar bereits 151 widerspenstige Passagiermeldungen protokolliert. Davon standen 92 Vorfälle mit Masken im Zusammenhang. Die Tracking-Seite der Agentur zeigt, dass in diesem Jahr bisher 32 Ermittlungen und vier Fälle von Vollstreckungsmaßnahmen eingeleitet wurden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала