Hausbrand in NRW fordert zwei Tote und acht Verletzte – Gebäude einsturzgefährdet

CC BY 2.0 / Thomas Kohler / Feuerwehr-EinsatzFeuerwehr (Symbolbild)
Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.01.2022
In einem Mehrfamilienhaus in Hagen in Nordrhein-Westfalen ist ein Brand ausgebrochen, bei dem zwei Menschen ums Leben gekommen sind. Weitere acht wurden verletzt. Das Gebäude gilt indes als einsturzgefährdet, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei am Freitag hervorgeht.
Demnach ereignete sich der Vorfall am Donnerstagmittag. Derweil ist die Identität der beiden Toten weiter unklar.
Nach den Löscharbeiten hätten Feuerwehrleute zunächst eine Leiche entdeckt, am Abend dann eine zweite. Zudem wurden bei dem Brand nach Polizeiangaben zwei Menschen schwer und sechs weitere leicht verletzt.
Diese mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Einsatzkräfte hatten zuvor die Hausbewohner in Sicherheit gebracht. Die Polizei sperrte die Eckeseyer Straße, wo sich das Haus befindet, für mehrere Stunden.
Zunächst müsse ein Statiker hinzugezogen werden, da das Gebäude wohl einsturzgefährdet sei. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала