Estlands Präsident Karis: Russlands Forderung an Nato ist „politische Attacke“

© AFP 2022 / JULIEN DE ROSAEstlands Präsidenet Alar Karis (Archiv)
Estlands Präsidenet Alar Karis (Archiv) - SNA, 1920, 21.01.2022
Der Präsident der baltischen Republik Estland, Alar Karis, hat die jüngsten Sicherheitsforderungen Russlands an die Nato als unannehmbar bezeichnet.

Die russischen Forderungen nach Sicherheitsgarantien, die unter anderem den Abzug der Nato-Kräfte aus Bulgarien und Rumänien zum Inhalt haben, stellen eine politische Attacke auf die Allianz dar“, sagte der Staatschef am Freitag.

Russlands Sicherheitsvorschläge an die Nato

Russland hatte Ende 2021 Entwürfe eines Vertrages mit den USA und eines Abkommens mit der Nato über Sicherheitsgarantien publik gemacht. Moskau fordert von den westlichen Partnern juristisch bindende Garantien für den Verzicht auf die Osterweiterung der Nato, auf die Aufnahme der Ukraine und auf die Einrichtung von Militärbasen in postsowjetischen Ländern. Zudem will Russland den Abzug der Nato-Kräfte aus Bulgarien und Rumänien, die der Allianz nach 1997 beigetreten waren.

„Die Forderung Russlands wie ‚Bringt die Geschichte zurück ins Jahr 1997, sonst…‘ ist eine politische Attacke auf die Nato, der wir unbeirrt entgegenwirken werden“, wurde Karis von seiner Kanzlei zitiert.

Verteidigungsminister der Republik Estland, Kalle Laanet (Archivbild) - SNA, 1920, 03.01.2022
Estlands Verteidigungsminister sieht Russland als „Bedrohung für den Kontinent“
Die Rückkehr zum Jahr 1997, in die Zeit vor der Nato-Osterweiterung, sei undenkbar und werde nie passieren. „Das würde ein Ende der Nato und der Europäischen Union bedeuten, denn mehrere EU-Länder sind Allianzmitglieder. Selbstverständlich gibt es Länder, die nach dem Zerfall der Nato und der EU lechzen und Ultimaten stellen. Aber das wird sich nie durchsetzen.“
Zugleich hob der estnische Präsident hervor, dass der Westen zu einem Dialog mit Russland bereit sei, falls Moskau das selber wünsche. Aber ein Zerfall der Nato stehe nicht zur Diskussion.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала