Ukraine soll an Zertifizierungsverfahren für Nord Stream 2 teilnehmen – Energieminister

© SNA / Dmitri Lelchuk / Zur BilddatenbankDie Fertigstellung von Nord Stream 2
Die Fertigstellung von Nord Stream 2 - SNA, 1920, 20.01.2022
Die Ukraine wird sich laut dem Energieminister des Landes, German Galuschtschenko, am Zertifizierungsverfahren für die Nord Stream 2-Gaspipeline beteiligen.
„Es wurde beschlossen, dass die Ukraine in das Zertifizierungsverfahren für Nord Stream 2 einbezogen wird, sobald sich die Europäische Kommission mit dieser Frage beschäftigen wird. Dies ist die offizielle Stellungnahme, die wir heute erhalten haben, dafür bin ich unseren Partnern sehr dankbar“, sagte Galuschtschenko am Donnerstag im ukrainischen Fernsehen.
Das Projekt Nord Stream 2 umfasst den Bau von zwei Strängen der Pipeline mit einer Gesamtkapazität von 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. Die beiden Stränge sind nun einsatzbereit, doch die für ihre Inbetriebnahme erforderliche Genehmigung der Bundesnetzagentur steht weiterhin aus.
Die Pipeline wird seit langem von den USA, dem EU-Mitgliedstaat Polen und der Ukraine scharf kritisiert. Sie befürchten eine zu große Abhängigkeit von Russland bei der Energieversorgung. Moskau betonte bereits mehrmals, dass Nord Stream 2 ein rein kommerzielles Projekt sei, das sowohl für Russland als auch für die EU vorteilhaft sei. Der Kreml rief wiederholt die westlichen Länder dazu auf, das Projekt nicht zu politisieren.
Bauarbeiten für die Gaspipeline Nord Stream 2 in Deutschland - SNA, 1920, 20.01.2022
„Im deutschen Interesse“ – Schwesig pocht auf baldige Zertifizierung von Nord Stream 2
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала