Belgien: Wegen Kindesmissbrauchs Verurteilter entführt und tötet vierjährigen Jungen

CC0 / aitoff/Pixabay / Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.01.2022
Die Leiche eines in Belgien entführten vierjährigen Jungen ist Medienberichten zufolge Montagnacht von der Polizei in den Niederlanden gefunden worden.
Am Montag hatte die belgische Polizei berichtet, dass der Junge, Dean Verberckmoes, entführt worden sei. Seine Familie meldete ihn als vermisst, nachdem sein Babysitter ihn nicht wie vereinbart zu seinen Großeltern gebracht hatte.
Eine großangelegte Suchaktion führte zu der bedauerlichen Entdeckung.
Der leblose Körper des Jungen wurde am späten Montagabend auf einer Insel in der Provinz Zeeland, in den Niederlanden entdeckt.
„Wir danken allen für die Hilfe und sympathisieren mit der Familie“, schrieb die Polizeibehörde der Provinz auf Twitter.
Der Junge wurde zuletzt am Mittwoch mit seinem Babysitter in einer belgischen Stadt in der Nähe von Antwerpen gesehen. Die Mutter des Opfers sagte aus, dass der Mann sich öfters um ihre beiden Kinder gekümmert habe.
Polizei in Frankreich (Archiv) - SNA, 1920, 17.01.2022
14-Jährige entführt und vergewaltigt – Rettung dank Snapchat
Montagmittag wurde der tatverdächtige 34-jährige Belgier in der niederländischen Stadt Meerkerk festgenommen. Nach Angaben der belgischen Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige bereits zu einer 10-jährigen Haftstrafe wegen Kindesmissbrauchs verurteilt. Er hatte einen zweijährigen Jungen missbraucht, der in Folge der Straftat verstarb. Dave de K. wurde im Dezember 2018 aus der Haftanstalt entlassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала