Verband russischer Journalisten appelliert an Baerbock wegen RT-Sendeverbot

© REUTERS / UKRAINIAN FOREIGN MINISTRYBundesaußenministerin Annalena Baerbock
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock - SNA, 1920, 18.01.2022
Der Verband russischer Journalisten hat der deutschen Außenministerin Annalena Baerbock einen Brief überreicht, in dem die Gefahren der Politisierung eines Sendeverbots russischer Medien in Deutschland erörtert werden.
Ein Vertreter des Verbands überreichte das Schreiben am Dienstag während einer gemeinsamen Pressekonferenz des russischen Außenministers Sergej Lawrow und seiner deutschen Amtskollegin in Moskau.

„Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit auf die Gefahr einer Politisierung des Verbots der Tätigkeit unserer Journalisten in Deutschland lenken“, teilte ein Sprecher des Verbands in Bezug auf die Einschränkung des staatlichen russischen Auslandssenders RT in Deutschland mit.

Der Journalisten-Verband bereitete einen „offiziellen Appell“ vor und hoffe, dass dieser „die Dokumentenmappe“ der Außenministerin bei ihrer Abreise nicht beschwere.
RT (Logo) - SNA, 1920, 18.01.2022
Lawrow fordert Maßnahmen gegen die Diskriminierung von RT in Deutschland
Der russische Außenminister Sergej Lawrow kritisierte bei der Pressekonferenz das Vorgehen deutscher Behörden gegen RT. Es wäre wichtig, die Diskriminierung zu eliminieren und sowohl den russischen Medien in Deutschland als auch den deutschen Medien in Russland gleiche Bedingungen zu garantieren.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала