Ex-Präsident Poroschenko steht auf ukrainischer Fahndungsliste

© SNA / Stringer / Zur BilddatenbankUkrainischer Ex-Präsident Pjotr Poroschenko (Archivbild)
Ukrainischer Ex-Präsident Pjotr Poroschenko (Archivbild) - SNA, 1920, 17.01.2022
Der ehemalige Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, steht auf Initiative des Sicherheitsdienstes des Landes auf der inländischen Fahndungsliste. Dies geht aus Angaben auf der Website des ukrainischen Innenministeriums hervor.
Der Politiker verstecke sich demnach „vor den Ermittlungsbehörden“. Das Datum seines Verschwindens sei der 24. Dezember 2021. Es gibt einen Gerichtsbeschluss mit der Erlaubnis, Poroschenko festzunehmen, hieß es ferner.
Poroschenko war am 17. Dezember zur einer diplomatischen Rundreise nach Polen und in die Türkei aufgebrochen. An diesem Montagmorgen ist er aus Warschau nach Kiew zurückgekehrt. Ihm zufolge wollten die Behörden ihn nicht ins Land lassen. Der Staatsgrenzdienst nannte es eine Spekulation.
Nach der Einreise soll Poroschenko vor Gericht gegangen sein. Ihm werden Hochverrat und Mitfinanzierung von terroristischen Aktivitäten im Zusammenhang mit Kohlelieferungen aus dem Donbass vorgeworfen. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft. Ein Gericht in Kiew hat bereits Vermögenswerte von Poroschenko beschlagnahmen lassen. Die von Poroschenko geführte Partei „Europäische Solidarität“ sieht darin eine politische Repression.
Nach Poroschenkos früheren Angaben wurden insgesamt 130 Strafverfahren gegen ihn eingeleitet, circa 40 davon sind eingestellt worden.
Ukrainischer Ex-Präsident Petro Poroschenko (Archiv) - SNA, 1920, 20.12.2021
Ukrainische Justiz verdächtigt Ex-Präsident Poroschenko des Hochverrats
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала