Nato entsendet Landeschiff in die Ostsee

© AP Photo / Matthias SchraderEin Bundeswehrsoldat (Symbolbild)
Ein Bundeswehrsoldat (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.01.2022
Laut einer Mitteilung der nordatlantischen Allianz ist ein Kampfschiff der niederländischen Marine zur Lagebeobachtung in die Ostsee eingelaufen. Es handelt sich um die „HNLMS Rotterdam“, ein mit mehreren Hubschraubern, schweren Militärfahrzeugen und umfangreicher Sensorik ausgerüstetes Landeschiff.
Das Schiff fahre vor der Küste Schwedens zur Beobachtung der Lage in der Region, heißt es in der Mitteilung der Nato: „Wir sind vor Ort, um Flagge zu zeigen und Solidarität mit den Allianzmitgliedern zu demonstrieren.“
Der Einsatz der „HNLMS Rotterdam“ sei lange im Voraus geplant worden. Russland entsandte vergangene Woche drei Landeschiffe seiner Nordmeerflotte in die Ostsee. Das niederländische Kampfschiff verfügt über amphibische Fähigkeiten und kann stark ausgerüstete Truppenteile vom Wasser direkt an Land bringen sowie Bodentruppen mit Hubschraubern und schwerer Technik unterstützen.
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg  - SNA, 1920, 14.01.2022
Stoltenberg: Russische Forderung nach einseitigem Nato-Truppenabzug steht nicht zur Diskussion
Experten sprechen von einem weiteren Signal in Richtung Russland. Die Nato verstärke ihre Zusammenarbeit mit Schweden und Finnland in der Ostsee angesichts der Sicherheitsspannungen in Europa. Dabei wird entgegen anderslautenden Erklärungen aus Moskau auf die vermeintliche Aggression Russlands gegenüber der Ukraine verwiesen.
Die russische Führung erklärte mehrmals ihren Wunsch nach einer verlässlichen Sicherheit in Europa. Ein Vorhaben, jemanden anzugreifen, existiere nicht. Dass im Westen eine „russische Aggression“ verkündet werde, sei nur ein Vorwand für die Stationierung von westlichen Waffen und Truppen an den russischen Grenzen. Das russische Außenministerium bezeichnete die westlichen Aggressionsvorwürfe und die daraus folgende Erklärung, die Ukraine militärisch aufrüsten zu wollen, als ebenso lachhaft wie gefährlich.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала