Wegen steigender Zahlen: Die Grünen für FFP2-Maskenpflicht in NRW

CC0 / Alexandra_Koch / Pixabay / Gesichtsmaske (Symbolbild)
Gesichtsmaske (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Die nordrhein-westfälische Grünen-Vorsitzende Mona Neubaur hat am Sonntag im Kampf gegen die steigenden Corona-Zahlen eine FFP2-Maskenpflicht in Geschäften, Restaurants, Bussen und Bahnen gefordert.
„Eine FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, beispielsweise in der Gastronomie, im Einzelhandel und im öffentlichen Nahverkehr, aber auch an Orten im Freien, wo Abstände nicht eingehalten werden können, wäre ein mildes, aber effektives Mittel im Kampf gegen die Pandemie“, sagte Neubaur gegenüber der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Es sei nicht nachvollziehbar, warum die Landesregierung darauf verzichte.
Auch in Pflegeeinrichtungen und Schulen soll ihr zufolge die FFP2-Maske getragen werden. An Bedürftige müssten dabei solche Masken kostenlos verteilt werden.
Anders als in anderen Bundesländern werden in Nordrhein-Westfalen an solchen Orten derzeit auch die einfacheren und billigeren OP-Masken verwendet. Nur etwa beim Einkaufen oder in Bussen und Bahnen wurde bislang eine dringende Empfehlung für FFP2-Masken ausgesprochen.
Laut Robert Koch-Institut (RKI) sind in NRW in den letzten 24 Stunden 11.437 Neuinfektionen gemeldet worden. Das sind 3046 Fälle mehr als noch am vergangenen Sonntag (8.391).
Mund- und Nasenschutzmaske der Sicherheitsklasse FFP2 (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.01.2022
Österreich
Österreich verschärft wegen Omikron Corona-Regeln: FFP2-Masken nun auch im Freien
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала