Granate aus dem 2. Weltkrieg am Strand auf Rügen gefunden

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Die Polizei in Göhren auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern ist am Samstagnachmittag wegen des Fundes einer Flak-Granate an einem Strand alarmiert worden. Spezialkräfte haben das Geschoss daraufhin geborgen. Dies geht aus einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg hervor.
Demnach entdeckte ein Spaziergänger gegen 14:45 Uhr am Samstag einen munitionsähnlichen Gegenstand am Göhrender Strand und alarmierte die Polizei, die die Vermutung später bestätigte.
Bei dem entdeckten Gegenstand habe es sich um eine intakte 88-Millimeter-Flakgranate aus dem 2. Weltkrieg gehandelt. Die Granate sei anschließend vom Munitionsbergungsdienst geborgen worden.
Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur blieb der Strand bis zum Eintreffen der Spezialkräfte gesperrt.
Eine Weltkreigsbombe in Berlin-Gesundbrunnen erfolgreich entschärft: Feuerwerker der Polizei Berlin demonstrieren entschärfte Zünder  - SNA, 1920, 12.12.2021
Amerikanische Weltkriegsbombe in Berlin erfolgreich entschärft
Die Polizei riet in ihrer Mitteilung den Bürgern davon ab, nicht identifizierbare Fundstücke zu berühren oder weiter auszugraben. Stattdessen sollte man bei verdächtigen Fundstücken die Polizei verständigen, hieß es.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала