61-Jährige will Zug erwischen – und verliert Finger

CC0 / surajitsinghasisir / Pixabay / Bahnhof (Symbolbild)
Bahnhof (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Beim Versuch, noch die Tür eines abfahrenden Zuges zu öffnen, ist eine Frau am Hauptbahnhof im westfälischen Lünen (Kreis Unna) verunglückt und hat einen Finger verloren.
Die 61-Jährige sei am Freitagabend nach Aussagen von Zeugen ausgerutscht, gestürzt und zwischen den fahrenden Zug und die Bahnsteigkante gefallen, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Den Angaben zufolge hatte sich die Frau zwar noch gegen die Bahnsteigkante drücken können, ein Finger sei allerdings an die Gleise geraten und vom Zug überrollt worden.
Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten der Bundespolizei vor Ort sicherten die Spuren. Nach circa einer Stunde wurde das Bahngleis am Freitagabend nach Angaben der Polizei wieder freigegeben.
U-Bahn (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Mann in Brüssel stößt absichtlich Frau auf U-Bahn-Gleise – Festnahme
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала