Fünfjährige nach Skiunfall in Frankreich gestorben

CC0 / pixabay / 11333328 / Kind fährt Ski (Symbolbild)
Kind fährt Ski (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.01.2022
Ein kleines Mädchen ist am Samstag bei einem schweren Skiunfall auf einer Skipiste in den französischen Alpen umgefahren worden und auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, meldet der Sender „France 3“ am Sonntag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Bonneville.
Das Kind war demnach mit seiner Familie im Urlaub in Frankreich und nahm dort an einem Skikurs teil. Als die Fünfjährige in einer Schlange stand, fuhr ein Mann in den Vierzigern diese mit großer Geschwindigkeit um. Versuche, der Kollision auszuweichen, waren dem Bericht zufolge vergeblich. Die Kleine wurde mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen, starb aber trotz Reanimationsversuchen noch auf dem Weg dahin.
Der Mann sei derzeit in einem Schockzustand. Gegen ihn seien Untersuchungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet worden, er befinde sich in Polizeigewahrsam, hieß es.
Am Montag soll die Leiche der Fünfjährigen obduziert werden, um die genaue Todesursache festzustellen.
EC135-Hubschrauber  - SNA, 1920, 12.01.2022
Hubschrauber mit Baby an Bord stürzt über US-Stadt ab – alle vier Insassen überleben
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала