Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen Mordes an Soldaten: Neun Menschen in Tunesien zum Tode verurteilt

© SNA / Wladimir Fedorenko Ein Gerichtsurteil (Symbolbild)
Ein Gerichtsurteil (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.01.2022
Abonnieren
Ein Gericht in Tunesien hat neun Menschen im Fall des Mordes an Said Ghozlani, einem Unteroffizier der nationalen Armee, zu einer Todesstrafe verurteilt, wie die Agentur TAP am Samstag berichtete.
„Die auf terroristische Straftaten spezialisierte Strafkammer des Gerichts erster Instanz von Tunesien verurteilte am Freitag neun Angeklagte im Fall des Mordes an Said Ghozlani, einem Unteroffizier der nationalen Armee, zur Todesstrafe“, heißt es laut der Agentur aus einer Pressemitteilung des Gerichtes.
Zudem habe das Gericht 15 weitere Angeklagte zu 32 bis 44 Jahren Gefängnis verurteilt.
Said Ghozlani war am 5. November 2016 von einer Gruppe von Extremisten ermordet worden. Sie waren in das Haus seiner Familie in der Stadt Sbiba im Gouvernement Kasserine im Zentrum Tunesiens eingedrungen.
Im Dezember 2018 wurde Said Ghozlanis Bruder ebenfalls von einer bewaffneten Gruppe in der Nähe seines Hauses ermordet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала